Logo
blockHeaderEditIcon

 

blau ist die zeit,

wenn zufrieden zusammen wir sind

den faden unsrer gespräche

verhäkeln zum muster seidener stunden

 

blau ist die zeit,

wenn zufrieden zusammen wir sind

die blaue blume erspielen

in eros-ionen lauschiger buchten

 

blau ist die zeit,

wenn zufrieden zusammen wir sind

in ausgeloteten tiefen

mit vibrierenden echos jonglieren

 

blau ist die zeit,

wenn zufrieden zusammen wir sind

im golfstrom warmer gefühle

mit lichtkissen auf bugwellen schaukeln

 

blau ist die zeit,

wenn zufrieden zusammen wir sind

locker der flieger die fock umsirrt

wispernd das wellengeflüster

                                ____________________ SCOLPITO III - matta lena  seite 53

                                                                                                                (c) Pro LItteris, Zürich 2020

 

Ehrung von Erich Milz zum 101. Künstlertreff 

1.1.2008 - 31.08.2017

ein erster pinselstrich auf weisser leinwand,

wer weiss schon was entfliesst der meisterhand.......!

so hat der 8. januar im jahr zweitausent acht,

ein paar künstler im kyburgstädtchen zusammengebracht

.pläne und ideen erhitzen die gemüter,

doch was soll’s, die sind schon bald verblühter

 

statutenlos und ohne vorstand, GV, kassier und protokoll,

ein loses treffen frei und offen, ohne muss und soll

.drei dinge jedoch hat sich erich ausgedacht,

um zu halten das fragil gebilde mit bedacht

konstanz ist das erste in eigner sache,

der letzte donnerstag im monat ist unumstösslich tatsache

zweitens wird ein buch geführt, in welches eingeschrieben

der name eines jeden, der den abend genossen in frieden

 

trotz virtueller zeit in der wir leben,

will der siegelturm sich neuerungen stets entheben

.so drittens ist’s ein handgemaltes bild in kopie,

das einlädt zum nächsten treff mit akribie

ein jeder ist willkommen, dem‘s gefällt im kreis,

wer mehr will wählt gar bald ein and‘res g‘leis

so komm‘n und geh‘n die leute, wie es ihnen passt,

 

doch der harte kern ist bald in guter freundschaft eingefasst

es bleibt die runde nicht ganz tatenlos

alljährlich im frühjahr ist in den höfen des diezzo was los

an einem wochenende stehn die künstlerateliers offen

sie zeigen ihre eingeweide unübertroffen

dank andi, claudio und chris sind die kulturschaffenden auch online:

„art, bindestrich, diessenhofen, punkt ce ha“ heisst die website am rhein

 

und zur feier des heutigen tag‘s hat mit wachem sinn

fritz das verborgne potential geborgen und umhin

ein jubiläumsbuch geschaffen kurzerhand

in dem jeder und jede sich zeigt, ob bekannt oder verkannt

peppe, der künstler und musiker seit der gründung mit dabei

holt für uns heut‘ abend auch aus hawaii musik herbei

mit dem neuen, leeren buch, das dir überreicht nun monika,

danken wir dir lieber erich und sagen mit zarathustra:.

Lehre mich vor allem eines: dankbar zu sein für deine Güte",

und der tropfen möge dir bekommen mit heiterem gemüte..

 

matta lena - diessenhofen am rhein 2017.08.09

:

Foto: Erich Milz und Fritz Franz Vogel mit der Jubiläumsschrift

Publikation vergriffen:Kunst- und Kulturschaffende in Diessenhofen 

Redaktion und Layout: Fritz Franz Vogel 

edition: ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ, Diessenhofen 2017

ISBN 978-3-03858-702-6

_______________________

.

                                    raphael zehnder - paffy mit kaval

ost und west weiß vertäut

im schwarzen futteral

drei stück mandelholz

aus dem faltengebirge

meisterlich geschnitzt:

die seele der landschaft,

die seele des volkes

schläft darin

______________

durch wind und atem

in schwingung gebracht

singt das land

was menschen gefühlt

wenn leichten fußes

trotz schweren gedanken

sie darauf getanzt

______________

wenn im runden rohr

der ringende wirbel

die spannung löst -

wenn die wunde luft

im törn der flötentöne

ost und west weiß vertäut

erwacht im kaval klangkuriert

 

das linde lied des friedens

________________SCOLPITO III  seite 58/59  

 matta lena - lyrischer lorbeer 2016: silber

                                                      in: SCHÖNWORTSCHÄTZE , Lorbeer Literaturverlag S. 115

 

                   

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*